Auf dieser Seite finden sie unterschiedliche Lösungen, gegliedert nach unseren Servicebereichen, mit denen wir Sie bei der Transformation ihres Unternehmens unterstützen und begleiten.

Führung

Unternehmensführung

Strategie

Die Ressourcen von Unternehmen sind beschränkt. Wir haben immer viel zu tun. Die Unternehmensstrategie legt vor allem fest auf welche Dinge wir uns zuerst konzentrieren. Es geht darum die richtigen Dinge anzugehen. Dabei unterstützen wir durch folgende Module:

  • Organisations-Kompass
    Ist ein eintägiger Workshop, bei dem der Istzustand der Organisation erarbeitet wird. Es wird dabei der Zustand der Organisation, aber auch das Umfeld beleuchtet. Das Ergebnis ist ein guter Ausgangspunkt für weitere Aktivitäten. (mehr …)
  • Reifegrad Analyse
    Die vom Digital Society Institute entwickelte Reifegradmodell zeigt den Reifegrad einer Organisation in allen relevanten Bereichen. Es dient zur Entscheidung für strategische Priorisierung. (mehr …)
  • Leitbild-Entwicklung
    Das Leitbild einer Organisation besteht aus Werten, Vision und Mission. Es ist der Nordstern, nach dem sich das Unternehmen ausrichtet. Intern wie auch extern. Wir helfen Ihnen ihr bestehendes Leitbild an neue Gegebenheiten anzupassen. (mehr …)
  • Geschäftsmodell-Entwicklung
    Das Geschäftsmodell stellt die innere Mechanik eines Unternehmens dar. Es beschreibt, wie für den Kunden Mehrwert geschaffen wird und wie das Unternehmen Geld verdient. (mehr …)

Management

Sobald die Vision und Strategie feststehen, benötigen Sie ein Führungsteam, das das nötige Rüstzeug hat, die Organisation dahingehend zu entwickeln, um die notwendigen Veränderungen auf den Weg zu bringen. Folgende Module helfen dabei:

  • (Beziehungs-)Netzwerkanalyse
    Das Beziehungsnetzwerk in einer Organisation ist unsichtbar. Bei Reorganisationen muss aber sehr behutsam auf dieses Netzwerk Rücksicht genommen werden, um den Erfolg der Maßnahmen sicherzustellen (mehr …)
  • Digitale Führungsreife
    Mittels wissenschaftlicher Testmethoden wird die digitale Führungsreife, eine Kombination aus digitaler Reife und Führungsreife, sowie die Stärken und Schwächen ihres Führungsteams ermittelt. Diese Informationen sind Grundlage für Entwicklungs- und Fördermaßnahmen sowie weitere Personalentscheidungen. So entwickeln Sie die “Digital Leader”, die Ihr Unternehmen benötigt.
  • Teamentwicklung
    Basierend auf den Ergebnissen der vorangegangenen Analysen planen wir ein maßgeschneidertes Entwicklungsprogramm für Ihr Führungsteam. Mittels Coaching, Mentoring, Training, begleiten wir die Entwicklung Ihres Führungsteams.

Innovation

Innovation ist der Prozess der stetigen Erneuerung. Stillstand ist Rückschritt, weil sich der Mitbewerb weiterentwickelt. Wenn der Kunde mit einem Anbieter nicht zufrieden ist, wird er relativ rasch einen anderen finden, der ihm eine bessere Erfahrung ermöglicht. Innovation wird also zum Überlebensfaktor.

  • Kundenbefragung
    Regelmäßige Analyse der Kundenzufriedenheit und Reaktion auf das Feedback ist die Basis, um zu einem kundenzentrierten Unternehmen zu werden. Eine regelmäßig durchgeführte Online Kundenbefragung ist ein Werkzeug dafür.
  • Customer Journey Mapping
    Customer Journey bedeutet übersetzt die Reise des Kunden. Es geht dabei um die sogenannten “Touch Points” also die Berührungspunkte, die ein Kunde mit Ihrem Unternehmen hat, und auf der Reise vom Interesse über den Kauf bis zum nachfolgenden Kundenservice hat. Kennen sie die Berührungspunkte? Sind sie aufeinander abgestimmt?
  • Value Proposition Workshop 
    In jedem Unternehmen geht es darum ein Werteangebot (eng. Value Proposition) an den Kunden zu schaffen. Dafür ist es notwendig zu wissen, welche Anforderungen der Kunde hat, und welche Probleme er lösen möchte. Es geht vor allem darum auch den psychologischen Hintergrund der Wünsche des Kunden zu erforschen und das Wertangebot des Unternehmens genau darauf auszurichten. Dieses Modul interagiert natürlich stark mit dem Thema der Geschäftsmodell-Entwicklung aber auch der Customer Co-Creation.
  • Service Design 
    Beim Service Design geht es darum neue, auf den Kunden ausgerichtete Dienstleistungen zu entwickeln. Dieser Prozess geschieht unter Einbeziehung der Kunden, aber auch der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen. Gemeinsam werden Prototypen entwickelt, getestet und erprobt. Durch diese Iterationen ergeben sich rasch Erkenntnisse, welche Ideen angenommen werden. 
  • User Experience Design
    User Experience (oder UX) wird oft die Benutzeroberfläche eines Programmes oder einer Applikation genannt. Wir gehen aber darüber hinaus. Die User Experience beinhaltet die gesamte Kundenerfahrung bei der Benutzung ihrer Dienste/Produkte. Wie oft haben sie sich schon über Dinge während der Benutzung eines Dienstes geärgert? Es geht darum über die User Experience eine emotionale Verbindung zu ihrem Kunden aufzubauen. Ihre Kunden sollen sie lieben!

Agilität

Agilität

Agilität beschreibt die Fähigkeit von Organisationen, sich rasch auf Veränderungen einzustellen, oder diese wenn möglich vorauszusehen. Dabei unterstützen wir durch folgende Module:

Prozesse

  • Prozessanalyse und Dokumentation
    Um Abläufe verändern zu können müssen wir zuerst verstehen, wie Dinge derzeit gemacht werden. Es ist wichtig den Iststand zu kennen. Viele Unternehmen haben Prozesse dokumentiert, aber oft sind diese Dokumentationen nicht das Papier/den Speicherplatz wert, auf dem sie dokumentiert sind. Die Abläufe werden nicht so gelebt. Das hat oft Gründe. In diesem Schritt geht es darum zu verstehen, wie Abläufe im Unternehmen derzeit sind, und auch welche Probleme sich daraus ergeben. 
  • Prozess Re-Design
    Wenn der Kunde und Kundennutzen ins Zentrum des Handelns gestellt wird, dann ist es notwendig Abläufe im Unternehmen zu verändern. Wir nutzen dazu Inputs aus Kundenbefragungen, Customer Journey Mapping und Service Design. Ziel ist, dass die neu geschaffenen und optimierten Abläufe effizient sind, aber gleichzeitig den größtmöglichen Kundennutzen und Kundenerfahrung stiften.

Wissen

Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts. Daten sind wichtig, aber ohne aus der Fähigkeit aus Daten Wissen zu machen, helfen alle Daten nichts.

  • Informations- und Datenarchitektur
    Vertrauen Sie Ihren Daten? Wissen Sie genau welche Daten Sie in ihrem Unternehmen haben, wie die Daten verteilt werden und welche Replikate es gibt? Wir analysieren Ihre Unternehmensdatenflüsse, entwickeln ein Unternehmensdatenmodell, optimieren die Datenqualität, implementieren ein Master Datenmanagement und die zugehörigen Governanceprozesse. Wir helfen dabei, die maximale Wertschöpfung aus den verfügbaren Daten und Informationen zu ziehen.
  • Datengewinnung durch IoT (Internet of Things)
    Das Internet der Dinge beschreibt die Möglichkeit über Sensoren Informationen aus Dingen des alltäglichen Gebrauchs zu gewinnen. Diese Daten können Informationen über die Nutzung ihrer Produkte, die Gewohnheiten Ihrer Kunden, Ihrer Maschinen oder Informationen über Ihre Mitarbeiter zur Verfügung stellen. Diese zusätzlichen Informationen können helfen, die Kundenerfahrung zu verbessern, oder Abläufe zu vereinfachen. 
  • Data Science
    Data Science ist die Wissenschaft aus Ihren Daten Wissen zu extrahieren und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. Wir bekommen hier Inputs aus den Bereichen Service Design sowie Anforderungen des operativen Managements.

Kultur

Unternehmenskultur

“Culture eats Strategy for Breakfast” sagte Peter Drucker. Er meinte damit, dass alle Überlegungen zur Unternehmensstrategie wirkungslos sind, wenn die Unternehmenskultur dem entgegensteht. Um ihr Unternehmen zu transformieren, muss vor allem auch die Unternehmenskultur verändert werden.

Organisation

  • Rollenentwicklung
    Eine digitale Organisation zeichnet sich durch mehr Eigenverantwortung bei den Mitarbeitern innerhalb ihrer Aufgabenbereiche aus. Dafür müssen aber die Rollen und Aufgaben sowie die dafür benötigten Skillsets klar formuliert sein. 
  • Digitale Talente & Fähigkeiten entwickeln
    Damit ein eigenverantwortliches ausfüllen der Rollen und Tätigkeiten funktionieren kann, müssen Mitarbeiter die entsprechenden (auch digitalen) aber vor allem interpersonellen Fähigkeiten entwickeln.
  • Organisationsentwicklung
    Digitale Organisationen zeichnen sich durch flache Hierarchien aus. Da die Mitarbeiter eigenverantwortlicher und vernetzter agieren, muss die Organisation von Command & Control – hin zu situativer Führung und Coaching im Unternehmen entwickelt werden.

Kultur

  • Mitarbeiterbefragung
    Mitarbeiterbefragungen sind ein gutes Werkzeug, um direktes Feedback zu bekommen, was in einer Organisation gut läuft, und wo Verbesserungen benötigt werden. Ein wichtiger Aspekt für das Gelingen solcher Umfragen ist eine gute Kommunikation im Vorfeld und dass die Ergebnisse ernst genommen werden.
  • Kulturanalyse
    Mittels Oninebefragung und Tiefeninterviews stellen wir den Iststand der Unternehmenskultur fest. Darauf aufbauend können weitere Maßnahmen geplant werden.
  • Agile Arbeitsweisen
    Agile Arbeitsweisen sind die Antwort auf die immer rascher werdende Veränderung. Planabweichungen sind mittlerweile eher die Norm als die Ausnahme. Mitarbeiter müssen mit diesen veränderten Rahmenbedingungen umgehen lernen.
  • Kulturentwicklung
    Es gibt keine digitale Transformation ohne digitale Kultur. Der erste Schritt ist Klarheit über die Veränderung zu schaffen, Das Management Team muss die Veränderungen vorleben und die entsprechenden Strukturen schaffen. Danach gilt es daran zu arbeiten, dass die Veränderungen in “Fleisch und Blut” übergehen. Wir begleiten Sie auf diesem Weg.